Ich habe gerade mal meine SSD mit Windows 10 nach dieser Datei durchsucht. Sie ist in ungefähr einem Dutzend Verzeichnissen vorhanden, u.a. Auch in meinem noch vorhandenen SM12-Programmverzeichnis in den Unterverzeichnissen \app und \tools.

  • Dazu beginnen Sie mit „Windows-Taste + R“ und geben den Befehl „slui.exe 4“ ein.
  • Ein Doppelklick auf dieses File schreibt nun den Inhalt des Files in die Registrierungsdatenbank.
  • Wir bieten Kunden komplette Business-Softwarelösungen in den Bereichen von Datenwiederherstellung, Partitionsmanagement und Datensicherung und -wiederherstellung.

Nutzer von Notebooks und Desktop-PCs störten sich daran. Sie können Ihrem Startmenü mehr angeheftete Programme hinzufügen, und Sprunglisten, die in Ihren angehefteten Programmen enthalten sind, mehr festgelegte Programme.

Konfigurieren eines Webservers

Unsere Experten für Datenschutz und IT stehen Ihnen dafür mit großer Fachkenntnis als Ansprechpartner zur Verfügung. Prüfen Sie bitte Ihren Posteingang und den Spamordner, um Ihr Abonnement zu bestätigen. Da in den meisten Unternehmen Windows-Betriebssysteme im Einsatz sind, beschäftigen wir uns in unserer Blog-Serie ausschließlich mit der Windows Registry. Auch für den Benutzer ist es einmal interessant zu erfahren, was vom Windows-Betriebssystem eigentlich alles an Interaktionen gespeichert wird und vor allem wo.

Alte Taskleiste wiederherstellen und beschleunigen

Deshalb sieht der Registry-Editor auf den ersten Blick auch dll Dateien von TOBESOFT herunterladen fast wie ein Explorer aus. Die Registry – oder auf Deutsch Registrierdatenbank – ist die zentrale Instanz, in der Windows seine Einstellungen und andere Konfigurationsdaten speichert.

Außerdem gibt es ein optionales Update für die Sprungliste, das mehr als 999 Elemente zulässt. Wer jedoch jemals 1.000 Elemente in seiner Liste haben möchte, ist mir ein Rätsel. Sie können Ihrem Startmenü mehr festgelegte Programme und Ihren Sprunglisten für festgelegte Programme mehr festgelegte Programme hinzufügen. Stellen Sie die Anzahl der zuletzt anzuzeigenden Programme und die Anzahl der zuletzt anzuzeigenden Elemente in den Sprunglisten auf 20 ein. Ich kann viele Treffer zum Anpassen der Größe finden, aber nichts zum Anpassen der Größe der “Angehefteten” Liste. So, nun kennst du also die wichtigsten Standardeinstellungen des Windows 10 Startmenüs und kannst hier schon einmal die ersten individuellen Konfigurationen und Anpassungen vornehmen.